Zu nachtschlafender Zeit (5:30 Uhr) haben sich 22 Schülerinnen und Schüler der 3a und 3b Klasse auf den Weg auf die Planneralm gemacht. Pünktlich, mit dem ersten Sessel der Liftanlage, wurde der Schitag gestartet. Nach der Gruppeneinteilung, die von Ella Kienreich, Marco Lindner und Ingo Zernig betreut wurden, hat das Schitraining begonnen. Das Wetter hat uns trotz gegenteiliger Prognosen nicht im Stich gelassen und bescherte uns einen zwar bewölkten, aber dafür, aus schifahrerischer Sicht, sehr guten Tag mit entsprechenden Schneeverhältnissen. Zu Mittag gab es im Gasthof Grimmingblick ein Wiener Schnitzel mit Pommes und ein dem Anlass entsprechenden Schiwasser. Einige krönten das Essen mit einem Germknödel. Nach dieser kurzen Pause ging es wieder auf die Piste. Der Nachmittag wurde nur von einem kurzen Einkehrschwung unterbrochen und mit der letztmöglichen Liftfahrt beendet. Der Tag konnte unfallfrei und deutlich verbesserter Schitechnik mit der Heimfahrt abgeschlossen werden. In St. Stefan wurden die müden SchifahrerInnen von ihren Eltern in Empfang genommen.