Seit Monaten liefen die Vorbereitungen für den Chorauftritt in der Hauptstadt von Kroatien: Zagreb. Am 17. Mai 2024 war es nun endlich soweit, um 12:55 Uhr fuhren die 22 Schüler*innen der Mittelschule St. Stefan im Rosental mit ihrem Chorleiter Alexander Hermann, BA BA BEd. und der Kollegin Dipl. Päd. Elisabeth Hödl mit dem Bus nach Zagreb. Um 15:35 stiegen die Chorsänger*innen im Zentrum der Stadt aus und machten sich auf den Weg zum Veranstaltungsort: Theater Gavella. Mit dabei waren auch die Musikschüler*innen der Musikschule St. Stefan im Rosental, welche mit ihrem Orchester unter der Leitung von Prof. Dr. Karl Pfeiler mitwirkte. Die Musikschule St. Stefan im Rosental pflegt schon seit Jahren ihre Kooperation mit der Musikschule in Zagreb. Bereits in den vergangenen Jahren wurden immer wieder hervorragende Kooperationsprojekte zwischen der Musikschule und der Mittelschule St. Stefan im Rosental realisiert. Gemeinsam mit der Musikschule St. Stefan im Rosental und den Schüler*innen der „Glazbena škola Blagoja Berse – Zagreb“ wurde dann von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr eine Generalprobe durchgeführt. Die Zeit bis zur Probe und bis zum Auftritt genossen die Schüler*innen in ihrer Künstlergarderobe, im kroatischen Schulhof und im naheliegenden Imbissladen. Musik verbindet – so musizierten die rund 90 Musiker*innen aus Österreich und Kroatien dann schließlich um 19:00 auf der Bühne. Mit über 600 Zusehern – so berichtet auch die Kleine Zeitung – war das Theater gut gefüllt und die Schüler*innen konnten ihre Stücke Mama Loo, We are the Champions, Halleluja uvm. zum Besten geben. Auch steirische Volksmusik wurde dem Publikum geboten, beim Stück Peters Brünnele durften auch die Zuseher*innen mit den Musikern interagieren. Krönender Abschluss des Konzertes war die Europahymne, welche auf Englisch, Kroatisch und Deutsch gesungen wurde. Das Publikum war durchwegs begeistert und wollte mit ihrem Applaus die Musiker*innen fast nicht von Bühne gehen lassen ohne eine weitere Zugabe. Auch die Presse berichtete sehr positiv über den Auftritt und auch die Schüler*innen beschrieben den Ausflug und das Konzert als ein einzigartiges Erlebnis. Nach einem großzügigen Buffet war es dann aber auch wieder Zeit die Heimreise anzutreten, um 23:03 waren wieder alle im Bus und es ging wieder in Richtung Heimat. Dank einer guten Verkehrslage traf der Bus dann wieder um 01:07 Uhr im Schulhof der Mittelschule St. Stefan im Rosental ein. Der Chor der Mittelschule St. Stefan im Rosental bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit der Musikschule, durch diese Art der Kooperation sind solche großartigen Ereignisse realisierbar. Dieses Konzert wird allen Beteiligten – insbesondere den Kindern – lange in Erinnerung bleiben.